Navigation

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Im Wintersemester 2020/2021 bietet Anuscheh Farahat folgende Lehrveranstaltungen an:

SPB-Seminar „Menschenrechte und Klimawandel“ (SEM)

Eine Vorstellung des Seminars findet am 25.5.2020, 14.00 Uhr s.t. im Rahmen einer Zoom-Konferenz statt.

Die Teilnahme an dieser Konferenz erfordert eine Anmeldung auf StudOn. Die Konferenz ist auf StudOn unter dem WS 2020/2021 angelegt.

Interessierte Studierende werden gebeten, sich bis zum 31.05.2020 für das Seminar beim Prüfungsausschuss für die juristische Universitätsprüfung anzumelden.

Die Themen werden in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den jeweils gewünschten Terminen vergeben.
Die mündlichen Vorträge erfolgen – soweit die Corona-Epidemie dies dann wieder zulässt – im Rahmen eines Blockseminars, das voraussichtlich vom 17.01.2021 bis 22.01.2021 im Kleinwalsertal durchgeführt wird.

Die offizielle Ankündigung des Seminars finden Sie hier.

Völkerrecht I (VöR I)

Di, 8 – 10 Uhr, KH 2.013

Termin der Abschlussklausur: Dienstag, 02.02.2021 von 8-10 Uhr ebenfalls im KH 2.013

Migrationsrecht I (MiR I)

Mi, 12 – 14 Uhr, JDC R 2.282

Migration ist Gegenstand zahlreicher politischer und rechtlicher Auseinandersetzungen. Auslöser hierfür sind nicht nur die wachsenden globalen Migrationsbewegungen und die Herausforderungen, die sie rechtlich und politisch aufwerfen. Vielmehr ist Migration seit jeher ein zentrales Feld der Herausbildung und Gestaltung von Nationalstaatlichkeit. Als Teil des besonderen Verwaltungsrechts knüpft es an allgemeine öffentlich-rechtliche Regelungsinstrumente an, weist aber insbesondere beim Rechtsschutz und in der Verfahrensgestaltung Besonderheiten auf.

Die Vorlesung behandelt die Grundzüge des Staatsangehörigkeits- und des Aufenthaltsrechts sowie des Rechts der Unionsbürgerschaft und der EU-Freizügigkeit. Dabei gibt sie zunächst einen historischen Einblick in die Ursprünge Migrationsrechts und des Staatsangehörigkeitsrechts. Zudem werden aktuelle Rechtsentwicklungen im Staatsangehörigkeits- und Aufenthaltsrecht diskutiert und die Regelungssystematik vorgestellt. Im Bereich des Aufenthaltsrechts konzentriert sich die Veranstaltung auf Fragen des Zuzugs aus Gründen der Familienzusammenführung, des Studiums/der Ausbildung und der Erwerbstätigkeit. Das Flüchtlingsrecht wird dagegen in der Vorlesung Migrationsrecht II im Sommersemester vertieft behandelt.

Besondere Beachtung finden in der Vorlesung grund- und menschenrechtliche Anforderungen an die aktuellen gesetzlichen Regelungen. Der Termin für die mündliche Prüfung wird noch bekannt gegeben.

Empfohlene Literatur:
Dringend erforderlich ist die Anschaffung einer einschlägigen Gesetzessammlung. Empfehlung: dtv Ausländerrecht (Beck Verlag), 33. Auflage 2018. Darüber hinaus werden drei Bücher zur selektiven begleitenden Lektüre empfohlen: P. Boeles/M den Heijer/G. Lodder, European Migration Law, 2. Aufl. 2014; K. Hailbronner, Asyl- und Ausländerrecht, 4. Aufl. 2017 und P. Tiedemann, Flüchtlingsrecht, 2. Aufl. 2019.